Geschäftsmodelle

ICH GLAUB MEIN HAMSTER BOHNERT

peter's blog

Meine Eltern haben eine Aufforderung zur Mitwirkung bekommen – sie sollen die aktuelle Meldebescheingung vorlegen…

Vom jobcenter….

http://www.iag-gelsenkirchen.de/

Eine Aufenthaltsbescheinigung kostet bei der Stadtverwaltung 6,- €.

Nehmen wir mal die Zahlen – wir haben über 20 % ALG II Empfänger in Gelsenkirchen.
Gelsenkirchen hat laut wikipedia.de 257.850 Bewohner (Stand 31.12.2013)

20 % davon sind dann umgerechnet: 51.570 Personen
Nehmen wir nur die Hälfte davon – das wären dann 25.785 Menschen – die eventuell alle dazu aufgefordert wurden, eine Meldebescheinigung dem jobcenter einzureichen.

25.785 Meldebescheinigungen für jeweils 6,- € macht zusammen = 154.710,00 €

Nehmen wir nun mal den Artikel 23 des aktuellen Grundgesetztes uns zur Gemüte.

Artikel 23

(1) Zur Verwirklichung eines vereinten Europas wirkt die Bundesrepublik Deutschland bei der Entwicklung der Europäischen Union mit, die demokratischen, rechtsstaatlichen, sozialen und föderativen Grundsätzen und dem Grundsatz der Subsidiarität verpflichtet ist und einen diesem Grundgesetz im wesentlichen vergleichbaren Grundrechtsschutz gewährleistet. Der Bund…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.020 weitere Wörter

Advertisements

Suchet der Stadt Bestes – Jeremia 29,7

DIE SEPA ratisten lassen grüßen

peter's blog

Hallo Herr Michael Streit,
sehr geehrte Polizeipräsidentin Frau Anne Heselhaus-Schröer,
sehr geehrte Damen und Herren bei der Polizei,
sehr verehrter Botschafter der Russischen Föderation Exzellenz Wladimir M. Grinin,
sehr verehrte Frau Bialek (Kontaktperson aus dem polnischen Generalkonsulat),
vor einiger Zeit hat mich der Polizeihauptkommissar Michael Streit angerufen und mir gedroht mich der Freiheit zu berauben und mich in die JVA bringen zu wollen – wegen Knöllchen.

Er sagte mir, er habe einen klaren Auftrag von der Staatsanwaltschaft Essen.

Für mich stellt sich die Frage, ob die Polizei an Aufträge gebunden ist oder an das Gesetz und die Rechtsprechung?

Ferner finden Sie im Anhang jeweils das Schreiben des Amtsgerichts Gesenkirchen – aus dem ersichtlich ist, daß ich bereits eine Vermögensauskunft – unter Androhung von Gewalt und unter Zwang – am 23.09.2014 abgegen habe und dies auch dokumentiert ist.

Schreiben des Direktors des Amtsgreichts und der Antrag der Stadt auf Erlass eines…

Ursprünglichen Post anzeigen 1.295 weitere Wörter

Von Minenlegern und “ Anderen “ Gefahrenstellen

Von Minenlegern und anderen Gefahrenstellen

Das Aufällige an Minenlegern ist das sie eher Unbeteiligte im praktischen Handeln sind.

Sie präsentieren sich als Zuschauer, Beobachter und als verbale Experten. Sie zeichnen sich dadurch aus das sie ein hohes Maß an Aufmerksamkeit benötigen , es selbst als solches aber nicht wahrnehmen oder empfinden.

Sie wissen immer, wie man es „ besser“ machen „könnte“, zeichnen sich selbst aber eher durch untätig sein aus. Sie sind Experten im Kritisieren ohne Lösungsansätze. Die ausgeklügeltsen Minenleger sind die, welche weder Quellen noch Namen nennen, derer, die sie in ihrer Kritik erwähnen. Es läuft immer nach folgenden Schemata ab : Irgendeiner, wessen Namen nicht genannt werden kann hat etwas gesagt oder getan und ist dem Minenleger , anstatt dem angeblichen Verursacher, zugetragen worden. Nun ist die Mine erstmal gelegt! Es bedarf schon einer sehr guten Menschen – und Lebenserfahrung einen Minenleger als solchen zu erkennen. Denn unter dem Motto „ Das Wesentliche ist für die Augen unsichtbar. Man sieht nur mit dem Herzen gut“, steht doch der ein oder andere schon mit dem großen Zeh auf dieser Mine, sich selbst betrachtend und mit der Frage : „ Bin ich gemeint ?“ So entsteht wenn Mehrere schon mit dem großen Zeh auf dieser Mine stehen eine heiße Diskussion und die leise Explosion beginnt. Der Minenleger hat somit die Aufmerksamkeit die er sehnlichst sucht und bekommt.

Dem bewussten Beteiligten wird sofort klar das es sich um eine Gefahrenstelle handelt die es zu entschärfen gilt, bei best möglicher Schadensbegrenzung.

Wie entschärfe ich solch eine Mine ? Wenn ich mit dem großen Zeh schon darauf stehe empfiehlt es sich zu schauen um was für eine Mine es sich handelt und wie sie zu entschärfen ist. Die Explosionskraft dieser Minen ist also immer abhängig davon wie selbstbewusst ich bin und welches Wissen in Bezug auf die verbreitete Information besteht und derer Wahrheitsgehalt. Und somit ist es für alle beteiligte wohl eine Übung auf die der Eine verzichten kann, der Andere aber daraus wachsen kann und erkennen.

Bei erfolgreicher Entschärfung ist es ratsam dem Minenleger offen gegenüber zu stehen und sich bei ihm für diese Übung ( wenn man sie benötigte) zu bedanken oder ( wenn man sie nicht benötigte) , ihm dieses mitzuteilen und ihm nahelegen den Grund seines Aufmerksamtkeitsdefizitsydroms zu erforschen.

HIER wird scharf geschossen !

Es stimmt mich sehr nachdenklich wenn aus einfachen redlichen Bürgern von heute auf morgen durch Rechtsbeugung welche aus der Not der entstandenen nicht funktionierenden Geschäftsmodellen entsteht, Kriminelle im Sinne des herrschenden Rechts konstruiert werden.

Stellen sie sich vor sie verleihen ihren Wagen und sollen nun für eine Ordnungswidrigkeit, welche sie selbst nicht begangen haben jetzt in die Justizvollzugsanstalt ?

Das gibt,s doch nicht ? Doch, und das nicht zu wenig , sondern in unübersichtlichem Maße?

Die Ursache ist ziemlich leicht zu beschreiben ! Leere Kassen der Städte und ein schlecht funktionierendes , rechtsunsicheres Geschäftsmodell. Weder die Verwaltung Castrop Rauxel im Bereich Ordnungswidrigkeiten noch die Amtsgerichte halten sich an das gültige Recht. Die ausgesendeten Schreiben strotzen von Formfehlern und entbehren jeglicher Rechtsgrundlage, unabhängig ob wir uns nun im Bürgerlichen Gesetzbuch oder im Handelsgesetzbuch bewegen. Selbst Verfassungsgrundlagen des Landes Nordrhein Westfalen werden umgangen, ignoriert oder gebeugt. Rechtsebenen werden nicht beachtet , das Zitiergebot oder die Remonstrationspflicht gibt es anscheinend nur auf dem Papier. verantwortlich für diese Schreiben ist niemand , weil niemand unterschreibt was auch gesetzlich geregelt ist und zu Nichtigkeit der laufenden eingeleitenden Prozesse führt.

Es wird gedroht, verfolgt und mit Paragraphen und Gesetzen um sich geworfen, welche wahrscheinlich von den auszuführenden Bediensteten der Verwaltung und Justizangestellten selbst nicht verstanden und begriffen worden sind, sonst würden sie sie nicht anwenden.

Es wird in ganz kleinem Maße die Wahrheit eingebracht um zu verschleiern welches der tatsächliche Stand der Gesetzgebung  ist . Jedoch verschleiert das die Gültigkeit dieser Gesetzgebung nicht mehr relevant oder geändert wurde.

Der räumliche Geltungsbereich des OWiG war bis 2007 im EGOWiG geregelt, welches allerdings mit dem 2. BMJBBG in Art. 57 im selben Jahr aufgehoben wurde Hinzukommt hinweisend, dass man  in § 135 OWiG kein Inkrafttreten entnehmen kann – selbst mit Verweis auf GG Art. 82 Abs. 2., da das GG seit 1990 de jure erloschen ist.

1 2 311357058_1013307822012724_4606811855673842315_oScreenshot_2Screenshot_3

TAGESORDNUNG JUSTIZWILLKÜR

Muss man sich vorstellen – der Direktor des Amtsgerichts Gelsenkirchen droht Herrn P.Smuda  mit zivil – und strafrechtlichen Konsequenzen, nur weil ich von meinem Widerstandsrecht Artikel 20 (4) Gebrauch mache….
Ferner lastet er mir an, daß ich die Dienstanschrift des Obergerichtsvollziers im Internet veröffentlich habe, obwohl seine Dienstanschrift von der Justiz des Landes NRW auch im Internet veröffentlicht wird.

Und wie ist es nun rechtlich? Die Dienstaufsicht des GV wird tätig und erhebt einen Vorwurf. Diese verkennt, daß das Wort eines Amtsträger immer öffentlich gesprochen ist und deshalb immer aufgezeichnet werden darf. Es ist der Anspruch einen Straftäter zu überführen. Der Gerichtsvollzieher hat eben nicht den grundgesetzlichen Schutz im Dienst. Man versucht es zwar, deshalb um den Korpsgeist zu stärken, dasjenige, was dem Grundrechteträger untereinander fehlt. Die „Selbsthilfeschutztruppe“ muß eine Einheit sein, die auf der Grundlage des Bonner Grundgesetzes arumentiert. Nach den Vorschriften der Beamtengesetzgebung und der Disziplinargesetzgebung und den Tätern dann Punkt für Punkt das Handwerk legt. Ggf. auch den Direktor des Amtsgerichtes wegen Strafvereitelung im Amt aus dem Dienst zu entfernen. Der ist z. B. niemals auf dem Boden des Bonner GG tätig geworden und konnte damit niemals zum Richter berufen werden. Wenn ich so einen Mist lese, wie „Angebote nach HGB“, dann ist das nichts weiter als in den Wald rufen, ohne jeglichen rechtlichen Bezug. Hervorragend, die jeweilige Unterschrift einzufordern. Da gilt nichts ohne Unterschrift. Vor- und Familienname + Amtsbezeichnung, so steht es in den meisten Beamtengesetzen. Genauso neben der Spur ist die Differenzierung zwischen „Person“ und Mensch““, wer das macht, der hat von Anbeginn verloren. – Hammerhart, GG + Beamtengesetz + DRiG + RiGNRW und dann trefflich formulieren.

DER BUND TRÄGT DIE AUWENDUNGEN FÜR BESATZUNGSKOSTEN UND KRIEGSFOLGESCHÄDEN

Insgesamt werden für den Gipfel an die 25.000 Polizeibeamte im Einsatz sein – der größte Polizei-Einsatz in der Geschichte Bayerns. Seit Samstag gibt es um das Schloss einen Sicherheitsgürtel von 16 Kilometern Länge, der nicht betreten werden darf. Bayerns Regierung rechnet offiziell mit Kosten von rund 130 Millionen Euro, davon trägt der Bund 40 Millionen Euro. Der Bund der Steuerzahler in Bayern hatte die Kosten sogar auf 360 Millionen Euro geschätzt, dies war von Bundesregierung und bayerischer Staatsregierung aber als nicht nachvollziehbar zurückgewiesen worden.

Die Weltöffentlichkeit wird von dem wunderschönen Stück Deutschland wenig zu sehen bekommen: „Es wird keine bayerische Idylle zu sehen sein, sondern ein gigantischer, waffenstarrender Polizeiaufmarsch, wenn nicht gar brennende Autos“, sagt Rolf von Hohenhau, Präsident des Bundes der Steuerzahler in Bayern.

Ein Mensch stellt sich vor

Leben in der Liebe zum Handeln und Leben lassen im Verständnisse des fremden Wollens ist die Grundmaxime der freien Menschen.

Ich bin 57 Jahre jung und Mutter von drei wunderbaren Söhnen.

Ich bin nicht auf der Suche nach dem heiligen Gral! Ich trage ihn in mir ! So wie jeder von u179866_129672647099790_1485894_nns.